Kategorie: Startnews

25 jähriges Dienstjubiläum - Ljubo Budimir

30.04.21

Wir stellen ihn vor!


Ljubo Budimir - seit 25 Jahren bei Häfliger + Stöckli AG

Im April 1996 hatte Ljubo Budimir seinen ersten Arbeitstag bei der Firma Häfliger + Stöckli AG. Inzwischen sind 25 Jahre vergangen und wir stellen Ihnen den langjährigen Mitarbeiter etwas genauer vor:

Wann und wie kamst du zu Häfliger + Stöckli AG?

Durch die ehemalige Firma WIMOBA AG kam ich im April 1996 zu der Firma Häfliger + Stöckli AG.

In welchem Bereich / Team arbeitest du?

Ich bin seit 25 Jahren in der Abteilung Fensterbau tätig. Dort arbeite ich in der Produktion für Kunststoff-Fenster mit.

Wie sieht dein Aufgabengebiet aus?

Im Betrieb bin ich in verschiedenen Bereichen in der Abteilung Fensterbau tätig. Meine Hauptaufgabe ist jedoch das Zuschneiden und Zusammenbauen der Kunststoff-Profilen zu Kunststoff-Fenstern. Zuerst werden die Kunststoff-Profile (Stangenware) in die entsprechenden Längen gemäss Auftragsblatt zugeschnitten. Alle Schritte der Profilbearbeitung werden in einem Durchgang gefräst, gebohrt und verschraubt. Dazu bediene ich das Profilbearbeitungszentrum PBZ (siehe auch Fotos).

 

 

Wenn die Kunststoff-Fenster und -Hebeschiebetüren mit einem externen Tranportunternehmen vom Betrieb auf die Baustelle geliefert werden, lade ich diese meistens am Morgen in Menznau LU auf den Lastwagen.

Was ist die grösste Herausforderung bei deiner Arbeit?

Ruhe bewahren, auch in hektischen Zeiten

Was war dein bisher schönstes Erlebnis bei Häfliger + Stöckli AG?

Im Jahr 1997 durfte ich mit der Geschäftsleitung die Firma VEKA AG in Sendenhorst (Deutschland) besuchen. Dies blieb mir besonders gut in Erinnerung.

Die VEKA AG ist der Produzent von Kunststoff-Profilsystemen für die Herstellung von Fenstern, Türen und Schiebetüren. Ein solche Firma gibt es in der Schweiz nicht, demzufolge müssen die Kunststoff-Profile in Stangenware in Deutschland bezogen werden und werden anschliessend bei uns im Betrieb zu Fenster und Türen verarbeitet. 

Last but not lost: dein Job in drei Worten

Arbeit, Disziplin und Ordentlichkeit